gesundes-wandern-titelbild

12. Oktober 2017

5 Gründe, warum Wandern in Rheinhessen besonders gesund ist

Wandern macht glücklich und gesund. Die aktive Bewegung an der frischen Luft hält Körper, Geist und Seele fit. Durch Wandern bauen wir Stress ab, stärken unsere Gelenke und das Immunsystem und bauen Herz und Kreislauf nachhaltig auf. Außerdem tut es einfach gut, unmittelbar mit der Natur in Berührung zu sein. Wir verraten Euch fünf Gründe, warum Wandern in Rheinhessen etwas ganz Besonderes für Körper und Geist darstellt.

1. Abwechslungsreiche Wanderwege

Von leichten Wanderungen bis zu anspruchsvollen Touren ist in Rheinhessen alles möglich. Die Hiwweltouren sind die perfekte Mischung aus beidem. Insgesamt neun Prädikatsrundwanderwege bieten abwechslungsreiche Streckenführungen zwischen 6,8 km auf der Hiwweltour Zornheimer Berg für den Einstieg und 13,2 km mit der Hiwweltour Aulheimer Tal für ausgiebigeres Wandern.

Die zertifizierten Hiwweltouren erfüllen zahlreiche Qualitätskriterien. Naturbelassene Wanderwege, natürliche Stille, attraktive Naturlandschaft und eindrucksvolle Aussicht wirken sich positiv auf Eure Gesundheit aus. Wie der Name „Hiwwel“ außerdem verrät, führen Euch die Touren mitten durch die rheinhessische Hügellandschaft. Sehr anregend für den Kreislauf – und auch für die Augen. Die Ausblicke sind wunderschön!

2. Gesundes Klima

In Rheinhessen herrscht ganzjährig besonders mildes und trockenes Klima. Dazu ist die Region eine der sonnenreichsten in Mitteleuropa (bis zu 1.600 Sonnenstunden). Perfekte Bedingungen also, denn Luft, Klima und Temperatur liefern beim Wandern wichtige gesundheitsfördernde Reize.

Die UV-Strahlung beispielsweise fördert Vitalität und seelisches Wohlbefinden, die milde Temperatur ermöglicht Wanderungen durch rheinhessische Weinberge und kleine Ortschaften vom Frühjahr bis spät in den Herbst hinein.

3. Endlose Natur

Die satten Farben der unzähligen Weinreben und Trauben auf der Hiwweltour Stadecker Warte, die natürliche Hügellandschaft der Hiwweltour Neuborn, die akustischen Eindrücke der Naturschutzgebiete und Biotope auf der Hiwweltour Westerberg – all das wirkt sich positiv auf Euer Wandererlebnis und Euer Wohlbefinden aus.

Zahlreiche Aussichtstürme am Wegesrand bieten zudem immer wieder neue Perspektiven und Blickwinkel. Nicht selten kann man so den Hunsrück, den Taunus, das Pfälzer Bergland oder sogar die Frankfurter Skyline am Horizont entdecken. Durch das Genießen dieser eindrucksvollen Panoramen kann man wunderbar entspannen und zur Ruhe kommen.

4. Aussichtsreiche Pausen

Wer rastet, der rostet. Das sagt man so schön, beim Wandern trifft das allerdings überhaupt nicht zu. Regelmäßige Pausen dienen nicht nur der Erholung, sondern auch dem Genuss von Landschaft und regionalen Köstlichkeiten.

Auf den Hiwweltouren laden Euch gemütliche Bänke, Sitzgruppen und Wanderliegen zu einer kleinen Pause ein. Auf der Hiwweltour Stadecker Warte  sind die Rastmöglichkeiten mit viel Liebe zum Detail von den örtlichen Winzern gestaltet worden. Mit einem leckeren Picknick, einem schönen Glas Wein und ausreichend Wasser bleibt man hier schon mal ein wenig länger sitzen, als eigentlich nötig. Entschleunigung pur.

5. Ein guter Tropfen

Apropos ein schönes Glas Wein… Das schönste am Wandern in Rheinhessen ist vielleicht sogar der Wein. Ihr wandert nicht nur mitten durch Weinberge und entlang unzähliger Weinreben, Ihr könnt am Wegesrand auch immer wieder regionale Weine probieren.

Auf der Hiwweltour Aulheimer Tal beispielsweise gibt es immer samstags einen Weinausschank am Aussichtsturm Bornheim. Dort könnt Ihr die örtlichen Winzer treffen und an einer kleinen Weinprobe mitten im Weinberg teilnehmen. Oder Ihr unternehmt einen Abstecher zu einer Gaststätte oder einem Weingut in Hiwweltour-Nähe und genießt dort ein Gläschen Wein. Wenn Ihr neben dem Wein auch viel Wasser trinkt, trägt ein Gläschen garantiert zum Wander-Wohlbefinden bei!

Die vielen positiven Erlebnisse Eurer Wanderung in Rheinhessen nehmt Ihr anschließend mit nach Hause und könnt so auch im Alltag noch von den positiven Effekten für Körper, Geist und Seele zehren. Versprochen!

 

verschlagwortet unter

Kommentare

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel:

30. September 2016 - Ulrike Salzmann

Spontane Rad-Rundtour über Hiwwel-Route, Obstroute, Rhein-Radweg, Selztal-Radweg

Radwegebeschilderung Rheinhessen

Radeln macht mir riesig Spaß – unter bestimmten Bedingungen ;-) Es darf nicht zu heiß und nicht zu kalt sein. Und ich schaue auf die Höhenmeter – natürlich die […]

weiter lesen

22. Juli 2016 - Christian Halbig

Mit dem Schiffchebootche auf dem Vater Rhein

Schaluppentour? Mit einem alten Holzboot auf dem Rhein schippern, kräftig chillen bei dem einen oder anderen Gläschen Rheinhessenwein und feinen Häppchen. In […]

weiter lesen