titelbild-stadt-land-wandern

10. Oktober 2018

Stadt, Land, Wandern: Mit dem Bus von Mainz zur Hiwweltour Zornheimer Berg

Wir lieben schöne Wanderungen, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern auch praktisch – vor allem, wenn Ihr im Weinland Rheinhessen unterwegs seid und im Anschluss noch ein Gläschen Wein probieren möchtet. Die Hiwweltour Zornheimer Berg könnt Ihr mit dem ÖPNV von Mainz aus in rund 40 Minuten erreichen. Es gibt also keine Ausrede mehr, nicht in Rheinhessen wandern zu gehen!

Städtetrip nach Mainz und Natur in Rheinhessen

Entweder zum Städtetrip nach Mainz oder zum Wandern nach Rheinhessen? Das Weindorf Zornheim punktet mit der praktischen Stadtbusanbindung und so müsst Ihr Euch gar nicht entscheiden, sondern könnt alle Vorzüge der Region genießen.

Die Hiwweltour Zornheimer Berg eignet sich aufgrund ihrer Länge und Dauer perfekt für einen Tagesausflug. Artenreiche Natur, fantastische Ausblicke und Einblicke in die Geschichte der Zornheimer Selztalstellung sorgen für eine Menge Abwechslung. Das charmante Weindorf Zornheim mit dem wunderschönen Lindenplatz bildet dabei den perfekten Anfangs- und Endpunkt Eurer Wanderung.

Mit dem Bus entspannt zur Hiwweltour

Wer sich für öffentliche Verkehrsmittel entscheidet, reist zudem ganz entspannt an. Auf dem Weg nach Zornheim könnt Ihr die unzähligen Weinberge der Region bereits vom Bus aus betrachten und einen ersten Eindruck der rheinhessischen Hügellandschaft gewinnen. Der Mainzer Stadtbus ist nämlich auf seiner ganz eigenen „Hiwweltour“ unterwegs, wenn er Zornheim, eines der höchstgelegenen Weindörfer Rheinhessens, ansteuert.

Zwar verfügt Zornheim über zwei PKW-Parkplätze, die für die Hiwweltour genutzt werden können (einer liegt am Lindenplatz, der andere am Sportplatz), aber die Parkplatzsuche entfällt ja bei der Anreise mit dem ÖPNV von vornherein. So startet Ihr – vor allem an sonnigen und belebten Wochenenden – ganz entspannt in Eure Wanderung, auf der Euch viele tolle Erlebnisse zwischen Obst und Wein erwarten.

Noch auf ein Gläschen bleiben

Die Hiwweltour Zornheimer Berg ist mit 6,8 Kilometern zwar die kürzeste aller Hiwweltouren, dafür macht sie ihrem Namen aber alle Ehre: sie führt Euch auf den Hasenberg, den Selzberg und den Hohberg, auf denen jeweils wunderschöne Ausblicke warten. Die Anstiege machen sich aber durchaus in den Beinen bemerkbar. Wie schön ist es dann hinterher, entspannt im Bus zu sitzen, die Augen zu schließen und die schönsten Momente des Tages noch einmal Revue passieren zu lassen.
Noch ein Argument für öffentliche Verkehrsmittel: Der Rheinhessische Wein schmeckt nach einer Wanderung durch die Weinberge doppelt so gut! Davon könnt Ihr Euch in den „Zornheimer Weinstuben“ oder in der „Rheinhessen AUSGEZEICHNET Vinothek“ des Weingut Kessler überzeugen. Wie schön, dass Ihr nicht mit dem Auto zurückfahren müsst!

So kommt Ihr mit dem Stadtbus zur Hiwweltour Zornheimer Berg

Die Fahrt mit dem Bus 66 dauert vom Mainzer Hauptbahnhof nach Zornheim (Nieder-Olmer-Str.) beispielsweise rund 40 Minuten. Je nach Wochentag und Uhrzeit fahren die Busse immer unterschiedlich. Unser Tipp: Die Fahrplanauskunft des Rhein-Main-Verkehrsverbunds informiert Euch über genaue Hin- und Rückfahrtzeiten. So steht einer gelungenen Wanderung in Rheinhessen nichts mehr im Weg!

verschlagwortet unter

Kommentare

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel:

15. September 2017 - Christian Halbig

Ein Tag im Süden Rheinhessens

Wanderung auf dem Zellertalweg Der Startpunkt an der Weinrast in Mölsheim könnte auch schon der  Endpunkt eines erfüllten Tages sein. Was für ein Panoroma! […]

weiter lesen

7. April 2016 - Verena Wasem

Wenn dir in der Sendung mit der Wein-Maus etwas über Orange Wine erzählt wird …

© Marion Rockstroh-Kruft Germany

Wenn man im Frühjahr auf den rheinhessischen Social Media Kanälen unterwegs war, ist man sicherlich über das Stichwort „Vinocamp“ gestolpert. Vinocamp? Noch nie […]

weiter lesen

6. November 2017 - Susanne Krebs

Weinlese in Rheinhessen: Ein besonderes Wandererlebnis im Aulheimer Tal

Ein turbulentes Weinjahr für Rheinhessen Mit den ersten Trauben für den Federweißen hat die Weinlese in Rheinhessen in diesem Jahr bereits Mitte August […]

weiter lesen

4. Mai 2017 - Daniel Schmidt

5 Gründe, in Rheinhessen Wandern zu gehen

© Dominik Ketz

1. Abwechslungsreiche Wanderwege für jeden Geschmack Frage ich meine Freunde und Bekannten, wie unsere nächste Wanderung in Rheinhessen aussehen soll, sind die […]

weiter lesen