Deutschlands größtes Weinanbaugebiet, eindrucksvolle Naturerlebnisse und atemberaubende Fernblicke – die Hiwweltouren in Rheinhessen sind Wandervergnügen pur! Damit Eure Wanderungen auf den Prädikatsrundwanderwegen absolut sorgenfrei verlaufen, haben wir eine Liste mit den wichtigsten Wanderbegleitern von Rucksack, über Wanderschuhe und Ausrüstung bis hin zum Proviant zusammengestellt

Auf der Hiwweltour Westerberg könnt Ihr bereits vieles entdecken, doch auch links und rechts der Tour lohnt sich der Blick auf und in die kleinen Orte entlang der Route! Wir stellen Euch vier rheinhessische Weinorte vor, die in unmittelbarer Nähe des Wanderwegs liegen und die Ihr im Vorfeld, während oder im Anschluss an Eure Wanderung besuchen könnt. Außerdem verraten wir, was sie jeweils so besonders macht.

Das kleine Weindorf Guntersblum mit etwa 4000 Einwohnern und einer architektonisch äußerst interessanten Kirche liegt idyllisch zwischen Rhein und RheinTerrassenWeg. Nachdem wir die kurzweilige Etappe „Mettenheim - Alsheim – Guntersblum“ mit ihren beeindruckenden Hohlwegpassagen und wunderschönen Ausblicken absolviert haben, nehmen wir uns Zeit, Guntersblum näher kennenzulernen. Und wie würde das besser gehen, als zu Besuch bei seinen Winzern und Gastgebern?

Was wäre eine Wanderung in Rheinhessen ohne ausgedehnte Pausen mit leckerer Brotzeit? „Weck, Worscht un’ Woi“ gehören in jeden gut ausgestatteten Wanderrucksack, ganz egal ob Ihr Euch den Proviant selbst zusammenstellt oder bequem einen fertig gepackten Picknickrucksack mietet. Auf der Hiwweltour Stadecker Warte warten dann wunderschöne Rastplätze mitten in den Weinbergen, auf denen Ihr rheinhessische Spezialitäten und traumhafte Ausblicke genießen könnt.

Unsere beliebtesten Artikel: