© Stadt Ingelheim - Rotweinfest Ingelheim

6. Oktober 2017

Rotweinfest Ingelheim – Weingenuss umrahmt von altem Gemäuer

Ende September findet alljährlich das Ingelheimer Rotweinfest statt. Aber ich muss zugeben, es war kein „ganz normaler“ Weinfestbesuch. Mit meinen beiden Kollegen Verena und Udo von Rheinhessenwein war ich als „Weinfest-Jury“ für Rheinhessen AUSGEZEICHNET unterwegs …

In Rheinhessen gibt’s ja eigentlich immer was zu feiern, und dass fast immer der Wein dabei im Mittelpunkt steht, versteht sich in Deutschlands größtem Weinanbaugebiet ja fast von selbst: Weinfeste, Hoffeste, Weinpräsentationen, Weinwanderungen und, und, und.

Ende September findet alljährlich das Ingelheimer Rotweinfest statt. Aber ich muss zugeben, es war kein „ganz normaler“ Weinfestbesuch. Die Dachmarke Rheinhessen zeichnet unter ihrem Qualitätssiegel „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“ besonders schöne und stilvolle Weinfeste aus. Und dafür braucht’s natürlich eine Jury, die von Berufswegen auf Weinfesten unterwegs ist. Man könnte sich schlimmere Jobs vorstellen.

So ging es mit meinen Kollegen Verena und Udo von Rheinhessenwein also auf nach Ingelheim zum Rotweinfest. Die Fahrt durch das Selztal bei Sonnenschein war eine wunderbare Einstimmung.

Dann tingelten wir also los: Und jeder von uns hält die Augen offen: weht denn irgendwo die Rheinhessenfahne? Wird der Wein denn auch in stilvollen Stielgläsern ausgeschenkt? Und was hat das Festprogramm schönes zu bieten? Und da kommt in Ingelheim so ziemlich jeder auf seine Kosten: Krönung der Rotweinmajestäten, die uns an dem Abend auch begegnen und zuprosten, ein vielfältiges Musikprogramm, große Weinprobe im Festzelt, Unterhaltung durch die Vereine beim Ingelheimer Abend, witzige Angebote für Jugendliche im GreenRoom, ein Musikfeuerwerk zum Abschluss und vieles mehr. Wir begegnen sogar einer Gruppe, die mit einer Kultur- und Weinbotschafterin zum Thema „Wein & Kultur“ unterwegs ist, bevor auf dem Weinfest noch der ein oder andere Absacker getrunken wird.

mit den Kultur- und Weinbotschaftern kann am auf dem Rotweinfest einiges erleben

Ach und dann wäre ja auch noch das Speisenangebot. Welche regionalen Leckerbissen stehen auf der Karte? Schließlich macht so ein Juryeinsatz richtig Appetit auf mehr! Da warten die Ingelheimer mit Leckereien wie „Himmel-und-Erd-Flammkuchen“, „Ingelheimer Rotweinschinken“ und „Crêpes mit Weingelee“ auf. Am Süßwarenstand kamen wir sogar in den Genuss eines Riesling-Mohrenkopfs … sehr empfehlenswert!

Flammkuchen lässt sich auch wunderbar rheinhessisch interpretieren und genießen

Und natürlich darf dazu auch das passende Gläschen Wein nicht fehlen – immerhin müssen wir uns als Jury ja auch von der Weinqualität überzeugen. Die Auswahl an den Weinständen der Winzer lässt keine Wünsche offen.

Zum Wohl!

Den Wein kann man am besten im tollen Ambiente des Rosengärtchens unterhalb der Burgkirche genießen – eingerahmt von der alten Stadtmauer. Richtig schön wird es in den Abendstunden: dann ist die Stadtmauer angestrahlt. Ganz stilecht machen wir es uns auf Weinkisten mit bunten Kissen bequem und lassen das Weinfesttreiben auf uns wirken: Es wird gelacht, „gebabbelt“, getanzt, gegessen und getrunken und auch gerne über den Wein gefachsimpelt.

im Rosengärtchen lässt es sich gut aushalten

Der DJ auf der Bühne sorgt für „chillige Beats und eine entspannte Atmosphäre“ – genauso, wie es im Festprogramm angekündigt war – während sich die Tanzwütigen vor der großen Weinfestbühne versammeln.

Ein bunt gemischtes Völkchen ist auf dem Weinfest unterwegs. Immer wieder treffen wir Bekannte – wobei es auf unseren Weinfesten auch nicht schwer ins Gespräch zu kommen und Menschen zu Bekannten werden zu lassen.

Natürlich machen wir auch noch einen Abstecher zu den Winzern der Weinterrasse. Mit ihrem Mix aus Nostalgie und modernem Ambiente sprechen sie eine ganz besondere Liebeserklärung an Ingelheim aus. Es lohnt sich also nicht nur wegen der Weine einen Abstecher einzuplanen – hier kann man auch eine bebilderte Zeitreise durch fast 70 Jahre Rotweinfest unternehmen.

Ihr seht schon, es gibt viel zu entdecken. Und es lohnt sich. Ihr seid herzlich eingeladen, setzt euch einfach dazu und feiert mit!

Das Rotweinfest ist eines von inzwischen 17 „Rheinhessen AUSGEZEICHNET“-Weinfesten. Alle ausgezeichneten Weinfestes findet ihr unter www.rheinhessen-ausgezeichnet.de

Kommentare

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel:

15. September 2017 - Christian Halbig

Ein Tag im Süden Rheinhessens

Wanderung auf dem Zellertalweg Der Startpunkt an der Weinrast in Mölsheim könnte auch schon der  Endpunkt eines erfüllten Tages sein. Was für ein Panoroma! […]

weiter lesen

7. April 2016 - Verena Wasem

Wenn dir in der Sendung mit der Wein-Maus etwas über Orange Wine erzählt wird …

© Marion Rockstroh-Kruft Germany

Wenn man im Frühjahr auf den rheinhessischen Social Media Kanälen unterwegs war, ist man sicherlich über das Stichwort „Vinocamp“ gestolpert. Vinocamp? Noch nie […]

weiter lesen

6. November 2017 - Susanne Krebs

Weinlese in Rheinhessen: Ein besonderes Wandererlebnis im Aulheimer Tal

Ein turbulentes Weinjahr für Rheinhessen Mit den ersten Trauben für den Federweißen hat die Weinlese in Rheinhessen in diesem Jahr bereits Mitte August […]

weiter lesen

4. Mai 2017 - Daniel Schmidt

5 Gründe, in Rheinhessen Wandern zu gehen

© Dominik Ketz

1. Abwechslungsreiche Wanderwege für jeden Geschmack Frage ich meine Freunde und Bekannten, wie unsere nächste Wanderung in Rheinhessen aussehen soll, sind die […]

weiter lesen