rheinhessenvinothek-2

24. Oktober 2018

Rheinhessens Weinvielfalt an einem Ort: Die Regionalvinothek in Alzey

Alzey wird von seinen Einwohnern liebevoll als die „heimliche Hauptstadt Rheinhessens“ bezeichnet. Wo wäre eine Rheinhessenvinothek also besser aufgehoben als in der Stadt mit den vielen kleinen Geschäften und gemütlichen Cafés? Die AUSGEZEICHNET Vinothek am Rossmarkt zieht ihre Besucher mit einer außergewöhnlichen Weinauswahl an, die es so wohl nirgendwo sonst in Rheinhessen gibt. Wenn das mal kein Grund ist, sich in der Weingalerie und Weinlounge in Alzey näher umzusehen.

Auf dem Rossmarkt

Die Rheinhessenvinothek Alzey liegt direkt am quirligen Rossmarkt, an dem immer etwas los ist: Einkäufer tragen volle Tüten über den Markt, Besucher machen Fotos von den wunderschönen Fachwerkhäusern und Kinder laufen mit einem Eis in der Hand zum großen Brunnen in der Mitte des Marktes.

An der von Reben und Weintrauben umrankten Brunnentränke steht ein großes Bronzepferd, das von allen nur „Max“ genannt wird. Es gehört dem Minnesänger und Ritter Volker von Alzey, dem „Freiherrn von Alzey“ aus dem Nibelungenlied. Auf dem Grund des Brunnens liegt der Schatz der Nibelungen, symbolisch im Wasser versenkt.

Mit dieser Idee des Künstlers Professor Gernot Rumpf wird die Nibelungensage mitten in Alzey lebendig. Auch „Max“ wirkt lebendig, zumindest in den Augen der vielen Kinder, die versuchen auf seinen Sattel zu klettern und mit ihm davonzureiten.

Ganz Rheinhessen an einem Ort

An Davonreiten denke ich nicht im Geringsten! Stattdessen drehe ich mich zum schmucken alten Fachwerkhaus um, in dem sich die Rheinhessenvinothek befindet. Die historische Fassade steht im spannenden Kontrast zur modernen Einrichtung. Nicht umsonst trägt die Vinothek den Beinamen Weinlounge. Hier kann man es sich richtig gemütlich machen!

Mein Blick fällt sofort auf die große, illuminierte Wand, die 150 ausgewählte Weine von 50 Winzern aus ganz Rheinhessen präsentiert. Diese Winzer haben sich zusammengeschlossen, um hier in Alzey die Vielfalt des größten deutschen Weinanbaugebietes erlebbar zu machen. Die Vinothek als kleine Zentrale des Rheinhessenweines sozusagen.

Ich treffe Stefan Metzler, den Geschäftsführer der Rheinhessenvinothek. Er erklärt, dass die Weinauswahl vor uns verschiedene Rebsorten, Geschmacksrichtungen und Qualitätsstufen des Rheinhessenweins vereint. Zwei Mal im Jahr wechselt das Angebot. Im Frühling dürfen fruchtige und frische Weine ins Regal ziehen. Im Herbst machen sie dann vermehrt roten und kräftigeren Weinen Platz. Seine Begeisterung für Wein ist ansteckend. Kein Wunder, er ist schließlich selbst Winzer. Das Weingut Metzler aus Gau-Heppenheim ist ebenfalls mit drei Weinen vertreten.

Wenn Ihr Euch nicht sicher seid, welcher Wein, Sekt oder Secco von welchem rheinhessischen Weingut zu Euch passt, ist die Rheinhessenvinothek die perfekte Anlaufstelle. In solchen Fällen empfiehlt Stefan Metzler immer eine kleine Weinprobe. 50 der 150 Weine sind immer im offenen Ausschank. Da kann also ganz nach individuellen Wünschen eine kleine, unabhängige Verkostung zusammengestellt werden.

Wer seinen Lieblingswein bereits gefunden hat, kann sich auch ganz gezielt ein Glas davon bestellen und es zusammen mit kleinen Speisen wie Flammkuchen, Spundekäs oder einer typisch rheinhessischen Munkelplatte genießen und dabei das bunte Treiben auf dem Rossmarkt beobachten.

Tipp: Wenn Euch ein Wein schmeckt, dann könnt Ihr ihn direkt vor Ort kaufen. Wollt Ihr die Flasche(n) nicht selber nach Hause transportieren, übernimmt die Rheinhessenvinothek gerne den Versand, ab zwölf Flaschen sogar versandkostenfrei.

Ich bin nach meinem Besuch der Rheinhessenvinothek in Alzey richtig inspiriert, einige der Weingüter nun auch einmal persönlich zu besuchen. Für alle Besucher, die zeit- oder mobilitätstechnisch allerdings eingeschränkt sind, ist die Rheinhessenvinothek in Alzey eine wunderbare Möglichkeit, sich dennoch einen umfassenden Überblick über die Welt der Rheinhessenweine zu verschaffen.

Es gibt übrigens mittlerweile 27 Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken. Die meisten sind Vinotheken einzelner Weingüter. Allen gemeinsam ist das schöne Ambiente, das ganz zwanglos zum Weinprobieren einlädt. Wenn Ihr wissen wollt, wie Rheinhessen schmeckt, sucht Euch doch hier eure Vinotheken-Route zusammen.

Kommentare

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel:

15. September 2017 - Christian Halbig

Ein Tag im Süden Rheinhessens

Wanderung auf dem Zellertalweg Der Startpunkt an der Weinrast in Mölsheim könnte auch schon der  Endpunkt eines erfüllten Tages sein. Was für ein Panoroma! […]

weiter lesen

7. April 2016 - Verena Wasem

Wenn dir in der Sendung mit der Wein-Maus etwas über Orange Wine erzählt wird …

© Marion Rockstroh-Kruft Germany

Wenn man im Frühjahr auf den rheinhessischen Social Media Kanälen unterwegs war, ist man sicherlich über das Stichwort „Vinocamp“ gestolpert. Vinocamp? Noch nie […]

weiter lesen

6. November 2017 - Susanne Krebs

Weinlese in Rheinhessen: Ein besonderes Wandererlebnis im Aulheimer Tal

Ein turbulentes Weinjahr für Rheinhessen Mit den ersten Trauben für den Federweißen hat die Weinlese in Rheinhessen in diesem Jahr bereits Mitte August […]

weiter lesen

4. Mai 2017 - Daniel Schmidt

5 Gründe, in Rheinhessen Wandern zu gehen

© Dominik Ketz

1. Abwechslungsreiche Wanderwege für jeden Geschmack Frage ich meine Freunde und Bekannten, wie unsere nächste Wanderung in Rheinhessen aussehen soll, sind die […]

weiter lesen