Zimmer im Domhof

17. März 2022

Rheinhessen hautnah – Übernachten beim Winzer

In meinem Urlaub liebe ich es, möglichst viel von der Region mitzubekommen und ganz nah dran zu sein, statt nur auf Besuch im Hotel. Genau deswegen nutze ich am liebsten die vielen Angebote, während meines Urlaubs in Rheinhessen auf dem Weingut zu übernachten. Ich bin sehr gespannt auf die fünf Weingüter, die ich mir diesmal ausgesucht habe.

Weingut Reßler

Wenn Ihr nicht nur auf dem Weingut übernachten wollt, sondern auch alles über die Geschichte Harxheims, die Gegend, die Weinberge und den Wein erfahren wollt, dann seid Ihr beim Weingut Reßler an der richtigen Adresse. Tanja Reßler ist Kultur- und Weinbotschafterin und liebt es, ihr Wissen und ihre Leidenschaft an Euch weiterzugeben. So sind individuelle Weinproben, Führungen und Kombinationen aus beiden möglich. Auch für ihre Wiederholungstäter und Stammgäste lässt sich Frau Reßler jedes Mal aufs Neue etwas einfallen.

Die kulinarische Vielfalt Rheinhessens könnt Ihr in der hauseigenen Gutsschänke genießen. Auch wenn die Gaststätte nur von Freitag bis Sonntag geöffnet hat, Ihr werdet während Eures Aufenthalts nicht verhungern. Wenn kein anderes Restaurant in der Nähe aufhat oder Ihr noch einen Salat zum eingekauften Grillgut braucht, sprecht mit Familie Reßler und sie hilft Euch gerne aus.

Das Gästeangebot des Weinguts ist über die Jahre gewachsen. Neu gebaut wurde allerdings nie, sondern die Nachbargebäude restauriert und renoviert. So haben die Gebäude und Räume immer noch etwas von ihrem ursprünglichen Charme. In der Gaststätte sitzt Ihr in der alten Scheune und die Gästehäuser waren früher mal eine Molkerei, eine Schmiede und ein altes Wohnhaus. Die Kombination aus alten Elementen und neuem Charme ist dabei sehr gut gelungen. Eine steinerne Treppe führt hinauf zu den modern ausgestatteten Zimmern. Bei der Gestaltung wurde an die Funktionalität und die verschiedenen Bedürfnisse der Gäste gedacht, deswegen findet Ihr ein barrierefreies Zimmer und Zimmer mit optionalen Verbindungstüren oder einer Küche. Für den optimalen Komfort wurden die Schlafsofas in den Räumen erst vor Kurzem ausgetauscht und sind jetzt mit richtigen Matratzen ausgestattet.

Ihr habt Lust bekommen auf einen Urlaub beim Weingut Reßler? Dann findet Ihr alle Informationen auf der Webseite des Weingut Reßler.

Weingut Meyerhof

Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Meyerhof direkt von den anderen Weingütern. Auch wenn das Weingut selbst schon älter ist, wurde hier an Ort und Stelle vor ca. 40 Jahren neu gebaut. Weshalb das Weingut keine alten Mauern hat, sondern modern und in einem freundlichen lila erstrahlt. In der rheinhessischen Gastfreundlichkeit unterscheidet sich die Unterkunft dann kein bisschen von den anderen. Wir werden mit der gewohnten Herzlichkeit und einem Probiergläschen aus dem eigenen Weinkeller begrüßt. Der Meyerhof ist ein Familienbetrieb, der aktuell von 2 ½ Generationen geführt wird, wie mir Alina Engel mit einem Schmunzeln erzählt. Sie, ihr Mann, ihre kleine Tochter und ihre Eltern geben alles dafür, damit Ihr Euch als Gast rundum wohlfühlt.

Für einen Kurzurlaub bietet der Meyerhof mit dem Weinerlebnis-Wochenende oder der Midweek Auszeit verschiedene Arrangements, um den kompletten Weingenuss zu erleben. Freitags gibt es immer ein gemeinsames Flammkuchenessen und an den anderen Tagen findet Ihr mit der Flonheimer Gastronomie ein abwechslungsreiches Essensangebot mit rheinhessischen Klassikern oder ausgefallenen Gaumenfreuden. Wer abends lieber nur einen kleinen Snack bei einem Glas Wein genießt, kann den Frühstücksraum im großen Foyer des Weinguts nutzen. Der passende Wein findet sich im Weinkühlschrank. Dabei kann man sich durch das ganze Angebot testen und die Weine auch gläserweise auf die Vertrauensliste schreiben.

Der Wein des Weinguts ist seit 2020 biozertifiziert und das Konzept zieht sich auch durch das Gästehaus. Beim Frühstück finden sich deswegen viele Lebensmittel von regionalen oder befreundeten Betrieben auf dem Buffet. Woher die Produkte kommen, könnt Ihr auf einem Aufsteller beim Buffet nachlesen. Die Auswahl an Brot und Gebäck vom Flonheimer Bäcker, der Marmeladen und des Flonheimer Honigs lassen jeden Tag wie Sonntag erscheinen. Das Frühstücksei von glücklichen Hühnern gibt es auf Bestellung gekocht oder als Rührei direkt an den Frühstückstisch.

Einen Überblick über das Weingut Meyerhof, die Zimmer und die Arragements bekommt Ihr auf der Webseite des Weingut Meyerhof.

Domhof

Der Domhof in Guntersblum ist nicht einfach nur ein Weingut mit Gästehaus. Hier findet Ihr das All-in-One-Paket. Perfekt ausgeruht steht Ihr auf und genießt das reichhaltige Frühstück, dann startet Ihr auf Empfehlung von Frau Baumann eine Wanderung durch die Weinberge, mit dabei der gut gefüllte Picknickrucksack, gepackt vom Weingut. Abends lasst Ihr es Euch im Weingold, dem Restaurant des Domhofs,gut gehen, setzt Euch für einen Schlummertrunk noch in den Frühstücksraum und spielt eine Runde Karten, bevor Ihr von den Erlebnissen und den Trauben träumt.

Das ist nur ein Beispiel für die vielen Angebote des Domhofs. Neben der klassischen Weinprobe oder der Weinbergsführung könnt Ihr Euch auch für eine Führung durch den Weinkeller entscheiden und erfährt dabei nicht nur ganz viel über Wein, sondern auch über die Geschichte der alten Mauern des Weinguts. An dieser Stelle war nicht immer ein Weingut. Im Weinkeller lassen sich noch die Spuren aus der Zeit erkennen, als hier eine Synagoge stand.

Wenn Ihr noch mehr Abwechslung sucht, dann rätselt im Escape-Room im Rotweinkeller um die Wette oder erkundet den hauseigenen Geocache-Parcour. Eine Stadtführung in Mainz, ein Besuch im Oppenheimer Kellerlabyrinth oder die etappenweise Wanderung auf dem RheinTerassenWeg all das ist auch ohne Auto bei einer Übernachtung im Domhof zu erreichen über die Bahnanbindung in Guntersblum.

Wenn Ihr nicht so viel Abenteuer, sondern einfach nur Entspannung und schöne Gespräche mit dem Winzer sucht, dann seid Ihr im Domhof genauso gut aufgehoben. Übernachtet wird in den liebevoll und individuell gestalteten Zimmern mit zum Teil ungewöhnlichen Namen. Das Ehepaar Baumann versicherte mir, dass es nichts zu bedeuten hat, ob man den Schlüssel zu Flaschenlager, Seitensprung, Wolke 7 oder der Himmelspforte bekommt. Zu jedem Zimmer gibt es eine eigene Geschichte; fragt gerne mal nach der hinter dem Namen auf Eurem Schlüssel.

Ihr könnt es nicht mehr abwarten und wollt schon jetzt mehr erfahren über die Übernachtungsmöglichkeiten? Dann schaut mal auf der Webseite des Domhof.

Weingut Bernhard-Räder

Auf den ersten Blick wirkt der kleine Ort Flomborn unscheinbar. Um so imposanter erscheint das Weingut Bernhard-Räder, das mit einem Umbau jetzt wieder zu einem Vier-Seiten-Hof geworden ist. Schon oft hatte ich das Gefühl, man muss erst einen Blick hinter die Türen der Weingüter werfen, um einen richtigen Eindruck zu bekommen. Dies war noch nie so deutlich wie beim Weingut Bernhard-Räder. Das Weingut hat eine Geschichte, die über 200 Jahre in der Familiengeschichte zurückreicht, was Familie Bernhard-Räder zu schätzen und zu beschützen weiß. Die Frühstücksräume befinden sich in einem liebevoll restaurierten und eingerichteten Jugendstilgebäude. Einen Einblick in die Vergangenheit des Weinguts bekommt Ihr bei der zubuchbaren Führung „Zu Fuß durch 200 Jahre Weingut“. Zu der Führung über das Weingut gehören Geschichten und Anekdoten zur Architektur sowie der Familiengeschichte und eine Weinprobe.

Das Gästehaus des Weinguts liegt etwas abseits vom eigentlichen Hof und ist über einen großen Garten zu erreichen. In der parkähnlichen Anlage mit altem Baumbestand hat man das Gefühl, ganz wo anders zu sein. Hier wachsen die Kräuter für die Deko des Frühstücksbuffets und für den Frühstückstee. Der Weg zum Gästehaus führt außerdem vorbei an den Hühnern, die für die Frühstückseier sorgen.

Die Zimmer sind alle individuell und einem Thema zugeordnet eingerichtet und in zweien finden sich zwei Schlafzimmer und eine kleine Küche im Schrank. Immer offen steht die Tür zum Plauschstübchen, das mit Tischen, Bänken, einem Weinkühlschrank und einem Kaffee- und Tee-Angebot zu geselligen Momenten einlädt.

Alles was es über das Weingut und sein Gästehaus zu erfahren gibt, findet Ihr auf der Webseite des Weingut Bernhard-Räder.

Weingut Peth

Der Hof des Weinguts Peth liegt etwas unscheinbar in den Straßen von Flörsheim-Dalsheim. Genauer gesagt, die beiden Höfe, denn inzwischen ist das Gästehaus des Weinguts bis in den Nachbarhof gewachsen. Auch im Gästehaus Jutta Peth seid Ihr mittendrin im Weingut-Feeling. Beim Frühstück am Morgen könnt Ihr bei einem Glas Traubensaft die Chefin Jutta Peth zu den Besonderheiten des Weins von gestern Abend befragen.

Beim Weingut Peth ist jedes Zimmer individuell gestaltet und auch anders ausgestattet. Bei einer Buchung über die Buchungsanfrage auf der Webseite oder am Telefon hilft Frau Peth persönlich bei der Wahl des richtigen Zimmers. So bekommt Ihr ein Zimmer mit zweitem Schlafzimmer, einer Badewanne, einer Minibar oder die barrierefreie Variante. In jedem Fall findet Ihr aber bei der Anreise eine kostenlose Flasche Wasser und Wein auf Eurem Zimmer oder in Eurer Suite.

Ein Highlight des Gästehauses ist die Architektur des Haupthauses. Der Frühstücksbereich und kleinen Lese- und Sitzecken sind auf mehrere Ebenen verteilt und in eine Art Treppenhaus integriert. In den kälteren Monaten wird der gesamte Bereich von einem großen weiß verputzten Ofen geheizt. Auf der integrierten Sitzbank lässt es sich wunderbar warm sitzen. Bei schönem Wetter zieht es mich dann eher raus auf die große Dachterrasse, die sich mit Markisen fast komplett überdachen lässt.

Arrangements mit Weinproben, Weinbergsführung oder einer Führung an der Fleckenmauer sind individuell buchbar. Fragt Frau Peth gerne um Rat, sie berät Euch und kümmert sich um alles Weitere. Das Weingut baut 19 verschiedene Rebsorten an, dabei entstehen so manche neuen und unbekannten Weine, die es zu probieren gilt. Dafür lohnt sich ein Besuch in der hauseigenen Vinothek oder Ihr probiert Euch am Abend selbst durch den Weinkühlschrank. Alle offenen Weine von der Weinprobe sind für einen Schlummertrunk kostenlos. Erst wenn Ihr eine neue Flasche aus dem Klimakühlschrank öffnet, tragt Ihr es in die Vertrauensliste ein.

Einen ersten Einblick ins Gästehaus des Weinguts und den Kontakt zu Frau Peth findet Ihr auf der Webseite des Gästehaus Jutta Peth.

Publizitätsmerkmal Förderung

Kommentare

Avatar

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel: