Titelbild_Wandern_Natur_Kultur_Rheinhessen © Dominik Ketz - Titelbild_Wandern_Natur_Kultur

15. April 2021

Natur, Kultur und Wein – Rheinhessen beim Wandern entdecken

Wenn Ihr beim Wandern neben schöner Natur auch auf Kultur nicht verzichten möchtet, ist Rheinhessen ein echter Glücksgriff für Euch. Am Wegesrand zeugen historische Schätze von einer großen Vergangenheit. Zurück im Hier und Jetzt laden die Winzer zu spannenden Entdeckungsreisen in die Welt der Weine ein. Was für ein Dreiklang: Natur, Kultur und Wein – fast wie im Paradies und alle Infos dazu im Blog.

Vor gar nicht allzu langer Zeit da war Wandern völlig out. Heute hat sich das Blatt gewendet. Alle Welt wandert. Begeisterte Berichte zeugen von unvergesslichen Wandertouren durch Rheinhessen und auch davon: Wandern macht was mit einem. Vor allem macht es eins: Wandern macht glücklich. Und ein paar Glücksgefühle können wir im Moment doch alle gut gebrauchen.

Wandern in Rheinhessen mach einfach glücklich:-)
Wandern in Rheinhessen macht einfach glücklich:-)

Damit Euer Weg zum Wanderglück in Rheinhessen so kurz wie möglich ist, stelle ich Euch unsere beiden beliebtesten Wanderwege vor. Den RheinTerrassenWeg und die Hiwweltouren. Starten wir mit dem schönsten Fernwanderweg in Rheinhessen dem RheinTerrassenWeg.

Der RheinTerrassenWeg – Wandern zwischen Worms nach Mainz

Der RheinTerrassenWeg schlängelt sich auf insgesamt 6 Etappen mit 75 Kilometern durch die rheinhessische Weinkulturlandschaft und verbindet die historischen Städte Worms und Mainz. Mit seinen 12 Bahnhöfen an der Strecke ist der Wanderweg gleichermaßen für eine Fernwanderung oder einzelne Etappen geeignet.

Blick vom Roten Hang am RheinTerrassenWeg in Rheinhessen
Blick vom Roten Hang am RheinTerrassenWeg in Rheinhessen

Kultur und Wein – Die Höhepunkte des RheinTerrassenWeg

Die Sehenswürdigkeiten des RheinTerrassenWeg verteilen sich auf den gesamten Wanderweg. Im nördlichen Teil lohnt ein Abstecher nach Oppenheim. Das unterirdische Kellerlabyrinth und die Katharinenkirche dürft Ihr hier nicht verpassen.

Bei Nierstein streift der Weg den Roten Hang, eine der berühmtesten Weinlagen Deutschlands, mit schönster Aussicht auf den Rhein.

Aussicht vom Brudersberg am Roten Hang in Rheinhessen
Aussicht vom Brudersberg am Roten Hang in Rheinhessen

Als Kontrast zur Beschaulichkeit des RheinTerrassenWeges empfehle ich euch einen ausgiebigen Aufenthalt in den Städten Mainz und Worms. Die mächtigen Kaiserdome und das historische Erbe beider Städte sind bemerkenswert.

Der Dom St. Martin zu Mainz in Rheinhessen
Der Dom St. Martin zu Mainz in Rheinhessen

Pauschale Wandern auf dem RheinTerrassenWeg

Wenn Ihr nicht selbst planen wollt, empfehle ich Euch unsere Pauschale Wandern auf dem RheinTerrassenWeg. Hier organisieren wir für Euch von Übernachtungen und Lunchpaketen bis hin zum Gepäcktransfer alles für Eure Wanderung. Nur laufen müsst Ihr selbst😉.

Bei Fragen zur Pauschale wendet Euch gerne an meine Kollegin Carola Greiner. Ihr erreicht sie per E-Mail: carola.greiner@rheinhessen.info oder telefonisch unter 06132 – 923 980.

Die Hiwweltouren – Wanderglück auf neun Rundtouren

Hügeliger oder „hiwwelig“ wie man in Rheinhessen sagt, geht es auf den sogenannten „Hiwweltouren“ zu. Auch wenn diese Wanderwege oft mitten durch die Weinberge führen, so kommen Abwechslung und das naturnahe Wandern nie zu kurz. Und hinter jedem „Hiwwel“ gibt es neue Aus- und Einblicke. Mal schweift der Blick über bunte Blumenwiesen und Wälder, mal lädt eine Wanderliege zur Rast ein.

Wanderliege mit Ausblick auf der Hiwweltour Bismarckturm in Rheinhessen
Wanderliege mit Ausblick auf der Hiwweltour Bismarckturm in Rheinhessen

Übrigens, damit ihr die wunderschöne Natur auch wirklich genießen könnt, sind alle neun Hiwweltouren in beide Richtungen ausgeschildert und nach den Kriterien des Deutschen Wanderinstitut e.V. und Deutschen Wanderverband zertifiziert.

Natur und Weite – Die Höhepunkte der Hiwweltouren

Die Sehenswürdigkeiten der Hiwweltouren aufzuzählen ist gar nicht so einfach. Besonders im Frühling lohnt sich der Abstecher nach Rheinhessen. Jetzt blühen die Obstbäume, und die Fauna und Flora erwacht zu neuem Leben.

Auf keinen Fall verpassen dürft Ihr Rheinhessens einzige Heideflächen auf der Hiwweltour Heideblick. Hier findet Ihr eine Landschaft wie sonst nur im Süden Europas. Das liegt an dem schon fast mediterranen Klima und dem vulkanischen Gestein der Gegend.

Die Steinformationen in Rheinhessen einziger Heidelandschaft
Die Steinformationen in Rheinhessens einziger Heidelandschaft

Das beliebteste Fotomotiv aller Hiwweltouren ist der Trullo bei Flonheim auf der Hiwweltour Aulheimer Tal. Der Weinbergsturm im Stil eines apulischen Rundhauses ist fast schon ein Wahrzeichen unserer Region geworden und ein super beliebter Picknickplatz beim Sonnenuntergang.

Ein Wahrzeichen in Rheinhessen - Der Flonheimer Trullo bei Sonnenuntergang
Ein Wahrzeichen in Rheinhessen – Der Flonheimer Trullo bei Sonnenuntergang

Pauschale Wandern, Wein und Kulinarik

Mein Tipp für einen unvergesslichen Wanderurlaub auf den Hiwweltouren ist die Pauschale Wandern, Wein und Kulinarik. Untergebracht seid Ihr in Flonheim, einem der lebendigsten Weindörfer in Rheinhessen. Von hier aus habt Ihr direkt vier Hiwweltouren vor der Haustür und könnt abends noch die typische Weingastronomie und mehrere Rheinhessen-AUSGEZEICHNET Vinotheken entdecken. Alles natürlich für Euch arrangiert.

Bei Fragen zur Pauschale wendet Euch wie immer an meine Kollegin Carola Greiner. Ihr erreicht sie per E-Mail: carola.greiner@rheinhessen.info oder telefonisch unter 06132 – 923 980.

Rheinhessen steht für tolle Weine und leckere Winzerküche
Rheinhessen steht für tolle Weine und leckere Winzerküche

Kultur und Natur – Beides geht in Rheinhessen

Ob Ihr nun lieber mit mehr Kultur zwischen Worms und Mainz auf dem RheinTerrassenWeg oder ganz in der Natur auf den Hiwweltouren wandern wollt, müsst Ihr entscheiden😉. Eines haben aber alle Wanderwege gemeinsam. Die grandiosen Aussichten über das rheinhessische Hügelland. Mal mit Blick auf die Skyline von Frankfurt oder wahlweise auf und die am Horizont auftauchenden Gipfel von Taunus, Odenwald oder der Pfalz.

Blick ins Appelbachtal bei Rheinhessen von der Hiwweltour Tiefenthaler Höhe
Blick ins Appelbachtal bei Rheinhessen von der Hiwweltour Tiefenthaler Höhe

Und wenn Ihr es Euch an einem dieser Aussichtspunkte mit einem Glas Rheinhessen-Wein gemütlich gemacht habt, ist es im Endeffekt egal auf welchem Wanderweg in Rheinhessen Ihr seid. Ihr werdet auf jeden Fall glücklich sein!😊

Kommentare

Avatar

Selber kommentieren:


  1. Avatar

    Könntet ihr die Daten bei Komoot reinladen und verlinken? Dsnke

    1. Daniel Schmidt

      Hallo Olaf Bursian, vielen Dank für deinen Kommentar und die Idee. Wir prüfen gerne, ob und wie wir das über Komoot verwirklichen könnten.

Unsere beliebtesten Artikel: