Campingpatz-Rüdesheim-Stellplatz-Rhein

1. Mai 2022

Ganz nah am Wasser – die besten Plätze für Camper an Rhein und Nahe

Unterwegs mit dem eigenen Zuhause im Gepäck – da sind es vor allem die Aussicht und die Umgebung, die zählen. Wir stellen euch ganz ausführlich 7 ausgewählte Plätze für euren Camperurlaub in Rheinhessen vor, wo ihr direkt am Wasser übernachten könnt. Bestens geeignet zum Stöbern für die eigene Urlaubsplanung.

Campingplatz „Bauer Schorsch“ an der Hindenburgbrücke

Ihr wollt direkt am Rhein übernachten mit Blick auf den Rheingau und seine Weinterrassen  und doch ganz in der Nähe vom Binger Stadtzentrum sein, dann ist der Campingplatz von „Bauer Schorsch“ genau richtig für euch.

Der Campingplatz liegt etwas außerhalb vom Binger Stadtzentrum und Kulturufer. Der Betreiber „Bauer Schorsch“ ist für seine Gastfreundlichkeit und seine herzliche Art bekannt. Seit 1949 ist der Platz im Familienbesitz und die Liebe zum Camping und die familiäre Art spürt man. Direkt am Rhein gelegen findet ihr hier 150 Stellplätze, rund 80 davon sind für Kurzzeitcamper frei. Die Plätze werden nicht reserviert und so haben alle die gleiche Chance auf einen Standort am Wasser mit Blick auf die Highlights des Rheingaus – das Niederwalddenkmal, die Abtei St. Hildegard und die Weinstadt Rüdesheim. Vorne am Eingang steht das Herzstück des Platzes, das Restaurant wo ihr Selbstgekochtes zum Mittag- und Abendessen und selbstgebackenen Kuchen bekommt. Vor allem der Käsekuchen ist ein echter Tipp.

Das heimliche Highlight entdeckt Ihr, wenn Ihr den kleinen Pfad am Platz entlang und rein in die Natur lauft. Umgeben von Grün steht hier einer der Brückenköpfe der zerstörten Hindenburgbrücke, Namensgeber des Campingplatzes. Von hier aus seid Ihr mitten im Naturschutzgebiet der Fulderaue und Ilmenaue und könnt am Rhein entlang spazieren oder radeln. Wer die Natur der Rheinauen auch verstehen möchte, kommt im nahe gelegenen Nabuzentrum Rheinauen in Bingen-Gaulsheim auf seine Kosten. Etwas lebendiger geht es am Kulturufer Bingen mit seiner vielfältigen Gastronomie und dem grandiosen Rheinblick zu. Ihr erreicht es zu Fuß oder mit dem Rad in nur 10 bis 15 Minuten.

Alle Informationen, die Ihr benötigt, findet Ihr auf der Webseite des Campingplatzes Hindenburgbrücke. Schaut im Vorfeld auch auf die Öffnungszeiten der Saison.

Campingplatz Nahe-Alsenz-Eck

Wenn Ihr die Idylle und Ruhe der Natur sucht und gern an der Nahe übernachten wollt, seid ihr auf dem 20 km weiter südlich gelegenen Campingplatz Nahe-Alsenz-Eck absolut richtig.

Zwischen Bad Münster am Stein und der Ebernburg ganz in der Nähe von Bad Kreuznach findet Ihr den Campingplatz umgeben von Bergen und Felsen im Tal der Nahe. Hier erwartet euch die atemberaubende Naturkulisse des Rotenfels und der Burgruine Rheingrafenstein und ihr seid direkt am Ufer der Flüsse Nahe und Alsenz. Der richtige Fleck, um direkt auf Tour zu gehen, egal ob ihr lieber wandert, Rad fahrt oder im Kanu die Paddel schwingt.

Mit dem neuen Besitzer wurde der Platz umstrukturiert und steht nun für Gemeinschaft und Natur. Wer über den eigenen Camper hinaus neue Bekanntschaften und Gespräche sucht, der kann am Gemeinschaftsplatz zusammen grillen oder den Abend bei einem Bier ausklingen lassen. Dafür wurde ein Stellplatz direkt am Wasser umfunktioniert. So hat nun jeder direkten Zugang zur Nahe, egal wo sein Wohnmobil oder Camper steht.

Wenn Ihr Euch an den Kormoranen, der Schwanenfamilie, den Nilgänsen und dem Eisvogel rund um die Nahe sattgesehen habt, dann warten zahlreiche andere Erlebnisse in der Nähe – das Freiluftinhalatorium des Salinentals, ein Freibad mit Solebecken, eine handgezogene Fähre zur Burgruine Rheingrafenstein oder die Vitaltouren zum Wandern rund um die Ebernburg und Rheingrafenstein, um nur einige zu nennen.

Alle Informationen rund um den Platz findet Ihr auf der Webseite des Campingplatzes Nahe-Alsenz-Eck.

Campingplatz Rüdesheim am Rhein

Wenn ihr bei „Bauer Schorsch“ in Bingen nicht fündig geworden seid oder aber zum Vergleich den Blick von der anderen Rheinseite testen wollt, dann sei euch der Campingplatz von Rüdesheim empfohlen.

(c) Campinplatz Rüdesheim

Rechtsrheinisch und gegenüber von Bingen liegt der Campingplatz Rüdesheim am Rhein. Auf einer parkähnlichen Anlage und eingerahmt von Hecken und Rosenstämmen fühlt man sich auf dem Campingplatz direkt heimisch. Obwohl er mit 180 Stellplätzen der größte Platz in unserer Liste ist.

Direkt auf dem Platz findet Ihr einen Kiosk und eine kleine Straußwirtschaft mit Außenterrasse. Mit dem Brötchenservice am Morgen ist euer Frühstück ebenfalls gerettet. Ansonsten seid ihr in 10 bis 15 Minuten bis in die Mitte Rüdesheims gelaufen. Hier könnt ihr durch die Drosselgasse schlendern oder eins der Museen besuchen.

Der Standort ist aber auch ein sehr guter Ausgangspunkt, um beide Regionen, den Rheingau und Rheinhessen, zu erkunden. Holt euch einfach das Ringticket. Damit könnt ihr alles miteinander kombinieren  – Fähre, Wandern und Seilbahn und dabei den Mäuseturm, die Rheinburgen, den Rheinsteig und das Niederwalddenkmal entdecken.

(c) Campinplatz Rüdesheim

Alle Informationen zum Platz, zu den Stellplätzen und den saisonalen Öffnungszeiten findet Ihr auf der Webseite des Campingplatz Rüdesheim am Rhein.

Rheingau 524

Auch auf dem Campingplatz Rheingau 524 in Geisenheim logiert ihr vis à vis Rheinhessen. Wer sich nebenbei mal eine ganz besondere Übernachtung im Weinfass gönnen möchte, ist hier goldrichtig.

Der nächste Campingplatz liegt wieder auf der anderen Seite des Rheins, rechtsrheinisch bei Geisenheim. Hier, wo so ziemlich alle jungen Winzer Rheinhessens Weinbau studiert haben, könnt ihr super entspannen, mit eurem Wohnwagen oder Wohnmobil Urlaub machen und die Aussicht auf den Sonnenaufgang über dem Rhein genießen.

Am Rheinkilometer 524, dem Namensgeber des Platzes habt ihr alles was, ihr euch wünschen könnt ganz in eurer Nähe. Eine Pizzeria ist direkt auf dem Campingplatz. Das Zentrum von Geisenheim, der Wein- und Hochschulstadt, mit einigen weiteren Einkehrmöglichkeiten könnt ihr gut zu Fuß zu erreichen. Und mit den nahegelegenen Fähren von Oestrich-Winkel und Rüdesheim seid ihr auch schnell auf der anderen Rheinseite in Ingelheim oder Bingen.

Seit 2020/21 hat der Campingplatz echtes Highlight für ganz besondere Übernachtungen. Neben den 70-80 normalen Stellplätzen für Camper wurde ein Fässchendorf errichtet. Wenn ihr also auf dem Radweg R3 am Platz vorbeikommt und eher ein trockenes Bett mit Heizung sucht, statt Euer Zelt aufzuschlagen, dann ist eins der Fässchen perfekt geeignet.

Wie die Fässer und Holzhäuser des Platzes von innen aussehen und alles was Ihr über die Stellplätze und die saisonalen Öffnungszeiten wissen müsst, erfahrt Ihr auf der Webseite des Campingplatz Rheingau 524.

Inselrhein Heidenfahrt

Auf halber Strecke zwischen Bingen und Mainz unweit der Rotweinstadt Ingelheim findet ihr ein Plätzchen mit Strand, Marina und eigenem Biergarten vor der Wohnmobiltür.

Beim ersten Blick auf die Karte wird man stutzig – ein Campingplatz in der Nähe der Autobahn A60? Angekommen auf dem Platz hinter dem Rheindeich an der Heidenfahrter Rheinpromenade, werdet ihr allerdings überrascht sein, wie ruhig es hier ist. Da kommt echtes Urlaubsfeeling auf. Eine kleine Marina vor der Nase. Und nur ein Stück den Rhein runter laden eine große Liegewiese und ein kleiner Sandstrand zum Sonnenbaden und Füße ins Wasser halten ein.

Am Platz selbst fallen als erstes das große Zelt mit der Gastronomie des Campingplatzes und der Biergarten direkt am Rhein auf. All-time favorites wie Pizza, Pasta und Schnitzel sind im Angebot. Es finden sich aber auch saisonale Besonderheiten auf der Karte. Zusammen mit einer breit angelegten Weinauswahl lässt sich die ungezwungene Atmosphäre drinnen wir draußen wunderbar genießen.

Der Platz in der Nähe von Ingelheim ist bei seinen Saisoncampern sehr beliebt. Ihr solltet also unbedingt vorher reservieren, um euch die besten Plätze in Rheinnähe zu sichern und den großartigen Blick auf die Mariannenaue genießen zu können. Sie ist eine der Rheininseln, die es größentechnisch mit der Insel Mainau aufnehmen kann, sogar Weinbau wird auf ihr betrieben.

Alles über die Stellplätze an der Wasserlinie vom Inselrhein Heidenfahrt findet Ihr auf der Webseite des Campingplatz Inselrhein Heidenfahrt.

Campingplatz Maaraue

Ihr sucht unweit der City von Mainz ein Plätzchen im Grünen auf der anderen Rheinseite mit Blick auf den Dom und die Stadtsilhouette der Landeshauptstadt? Genau das bietet euch der Platz an der Maaraue.

Der Campingplatz Maaraue liegt rechtsrheinisch vis a vis der Mainzer Innenstadt auf einer kleinen Halbinsel. Ihr müsst Rheinhessen und Mainz also über die Theodor-Heuss-Brücke verlassen. Keine Sorge Ihr seid von Rheinhessen gar nicht weit weg. Der Mainzer Dom ist nur einen Blick über den Rhein entfernt. Abends vor dem Schließen der Wohnwagentür und morgens beim ersten Blick aus dem Fenster könnt Ihr über den Rhein und auf die Stadt schauen. Auch sonst ist Mainz nur einen entspannten Spaziergang von ca. 30 Minuten entfernt, so dass man auch ohne das Gefährt eine ausgiebige Stadtbesichtigung oder einen gemütlichen Stadtbummel zum Wochenmarkt am Dom und in die Weinstuben unternehmen kann. Mit dem Rad geht’s noch schneller.

Foto: Dominik Ketz

Auf der Maaraue selbst findet Ihr aber mit verschiedenen Restaurants, Freibad und einer Strandbar an der historischen Festung der Reduit unweit vom Campingplatz auch alles, was das Herz begehrt.

Der Platz selbst bietet Euch 50 Stellplätze und weitere Plätze für die Saisoncamper. Im Kiosk auf dem Platz gibt es alles, was Ihr dringend braucht. Dort bekommt ihr auch morgens ein kleines oder großes Frühstück auf der Außenterrasse. Zwischen den hohen Bäumen auf dem Platz und mit der Ruhe des Rheins vor der Tür könnt Ihr prima entspannen und die Aussicht genießen.

Für Radfahrer ein idealer Standort. Der Mainradweg Richtung Frankfurt startet direkt am Campingplatz. Und auch der Rheinradweg (rechtsrheinisch Richtung Rüdesheim und linksrheinisch Richtung Bingen oder Worms) ist nicht weit.

Auf der Webseite des Campingplatzes Maaraue erfahrt ihr alles über die Öffnungszeiten, die Saison und die Preise.

Wohnmobilstellplatz Worms

Ihr sucht keinen großen Campingplatz, sondern einen ruhigen und gut gelegenen Stellplatz für Euer Wohnmobil? Mittendrin und trotzdem ruhig gelegen ist der Wohnmobilstellplatz Worms in der Nähe der Rheinuferpromenade.

Foto: Bernward Bertram

Auf diesem einfachen Stellplatz nicht weit von der Rheinuferpromenade, der Nibelungenbrücke und dem Hagendenkmal, seid ihr dennoch etwas abgeschirmt und geschützt vom Treiben der Gastronomie am Rheinufer. Für Kulturinteressierte ist die Wormser Innenstadt mit dem Dom, den SCHUM-Stätten des jüdischen Erbes der Stadt und den Erinnerungsstätten Luthers zu Fuß und mit dem Rad nur einen Kilometer entfernt. Und der Rheinradweg liegt direkt vor der Tür eures Campers.

Alle Informationen zum Wohnmobilstellplatz Worms findet ihr auf der Seite Worms erleben.


Publizitätsmerkmal Förderung

Kommentare

Avatar

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel: