28. März 2019

Fünf Gründe für einen Besuch in einer Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinothek

Wie kann mal sowohl als neugieriger Weinnovize als auch als ausgewiesener Weinkenner den edlen Tropfen vor Ort in Rheinhessen am besten probieren und genießen? Die Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken bieten die beste Anlaufstelle, um sich rund um den Wein vor Ort zu informieren. Probieren ist ausdrücklich erwünscht. Genuss und Lebensfreude machen den Weineinkauf zum Erlebnis.

Rheinhessen ist das größte Weinanbaugebiet Deutschlands und die rheinhessischen Weine haben zu Recht in Deutschland sowie auch darüber hinaus den Ruf, zu den besten der Welt zu gehören. Doch wie kann mal sowohl als neugieriger Weinnovize als auch als ausgewiesener Weinkenner den edlen Tropfen vor Ort in Rheinhessen am besten probieren und genießen?

Die Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken bieten hierbei die beste Anlaufstelle, um sich rund um den edlen Rebensaft vor Ort zu informieren.

Doch was zeichnet diese Vinotheken in Rheinhessen eigentlich aus? Nachfolgend haben wir für Euch fünf Gründe zusammengetragen, warum sich ein Besuch dort wirklich immer lohnt:

1. Der persönliche Kontakt zum Winzer

Wer schon mal in einer Vinothek in Rheinhessen war, kennt es. Die richtige Atmosphäre, die Architektur innen wie außen und das Ambiente der Einrichtung machen viele Vinotheken in Rheinhessen wirklich einzigartig. Aber vor allem der Winzer bzw. die Winzerin mit seiner/ihrer Familie sind es, die mit ihrem Namen, ihrem Wissen und ihrer Anwesenheit einer Vinothek erst so richtig Leben einhauchen.

Timo Eppelmann vom Weingut Eppelmann, Stadecken-Elsheim, vor seiner Panorama-Vinothek

Das persönliche Gespräch mit dem Winzer bzw. der Winzerin in einer Vinothek gehört daher zum individuellen Weinfindungsprozess ebenso dazu wie die eigentliche Verkostung. Man erhält vom Winzer alle Infos zum Wein, der betreffenden Rebsorte, ihrem Anbau, ihrer Lese und der Abfüllung sowie natürlich auch die eine oder andere Anekdote mit dazu. Die offene und freundliche Art der Menschen in Rheinhessen trägt natürlich mit dazu bei, dass man sich in einer Vinothek hier immer willkommen fühlt. So ist es nicht selten, dass Weinliebhaber, die einmal ihren Lieblingswein in einer Vinothek gefunden haben, diesem über Jahre hinweg treu bleiben und damit auch dem Erzeuger.

2. Die individuelle Auswahl des Lieblingsweins

Ihr mögt einen trockenen Wein mit wenig Säure? Oder ist ein schöner lieblicher Rotwein Euer Favorit? Riesling haltet Ihr etwa für einen Wein aus dem letzten Jahrhundert und wollt Euch gerne eines Besseren belehren lassen? Oder seid Ihr immer auf der Suche nach dem passenden Wein für Euren Gaumen und Euren Weinschrank? Die beste und größte Auswahl bekommt Ihr immer in einer der vielen Vinotheken in Rheinhessen. Der Zugang zum edlen Tropfen benötigt Expertise und ein besonderes, persönliches Gespür, welches so nur in einer Vinothek auf den Gast trifft.

Vinothek Weingut Schlossgartenhof, Saulheim

Schon so mancher Besucher hat erst durch den Besuch in einer Vinothek seine Liebe zum Wein entdeckt, da man sich – anders als im Supermarkt – beim Winzer nach und nach an den bestmöglichen Gaumenkitzel herantasten kann. So könnt Ihr Euch sicher sein, dass Ihr nur das Beste, was eine Traube werden kann, in Euer Glas eingeschenkt bekommt. Und sollte Euch ein Wein wider Erwarten doch nicht schmecken – gar kein Problem, denn es gibt ja noch viele andere mehr zur Auswahl, damit Ihr nicht die Katze im Sack kaufen müsst und Euren persönlichen Favoriten findet.

Rheinhessen-Vinothek, Alzey

3. Besondere Events rund um den Wein

Viele Vinotheken in Rheinhessen laden Euch das ganze Jahr zu besonderen Veranstaltungen ein. So könnt Ihr neben den normalen Öffnungszeiten der Vinotheken auch zu besonderen Anlässen wie Wein- und Winzerfesten oder kulinarischen Höhepunkten die verschiedenen Weine in einem besonderen Umfeld genießen.

In der Weinschule der Vinothek des Familienweinguts Hemmes in Bingen-Kempten bspw. könnt Ihr Schule einmal anders erleben – ohne Stress und Notendruck, denn es gibt ausschließlich flüssige Lernmittel, die Euch im Rahmen einer besonderen Weinprobe mit Geschichten und Gerichten nähergebracht werden.

Vinothek und Weinschule Hemmes, Bingen-Kempten

Aber die Palette der Veranstaltungen in den Vinotheken reicht noch viel weiter. Von „After-Work-Schoppen“ über kulinarische Bezüge wie „Burger meets Wein“ oder „Wein meets Spargel“ bis hin zu den obligatorischen Jahrgangspräsentationen ist für Weinfreunde in Rheinhessen immer etwas geboten. Hier findet Ihr eine Übersicht zu den jeweils aktuellen Veranstaltungen in den Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken .

4. Nicht nur Wein, sondern auch andere lokale Spezialitäten

Neben Wein bieten die Vinotheken in Rheinhessen oftmals noch weitere besondere Spezialitäten, die entweder direkt vom Winzer oder anderen lokalen Erzeugern produziert und dort angeboten werden. So kann man neben den angebotenen Weinen auch viele andere Produkte probieren und kaufen, die sich rund um das Rebenerzeugnis drehen. Neben Traubensaft und Sekt zählen dazu auch Weingelee oder Weinbrände, die aus dem anfallenden Trester bei der Weinherstellung eine wunderbare und aromatische Wiederverwertung der natürlichen Rohstoffe darstellen.

Doch in Rheinhessen gleicht keine Vinothek der anderen. So bietet z.B. die Vinothek des Weinguts Westwind-Weine in Wachenheim Öle und Essige der Manufaktur Presswerk, die auch im Weingut beheimatet ist. Dort werden hochwertige und naturbelassene Speiseöle aus in Deutschland angebauten Nüssen und Saaten  handwerklich hergestellt. Zunächst wurde die Ernte der eigenen über 1000 Haselnusssträucher zu Haselnussöl verarbeitet. Schnell kamen weitere heimische Ölfrüchte wie Sonnenblummenkerne, Raps, Lein und Leindotter hinzu. Mittlerweile gibt es noch viele weitere Produkte aus eigener Herstellung wie z.B. Mehle, Muse, Essig und Gewürzmischungen.

Kulinarisches der Manufaktur Presswerk in der Vinothek Westwind-Weine, Wachenheim

Aber auch abseits der kulinarischen Köstlichkeiten bieten viele Vinotheken zusätzlich Interessantes rund um den Wein an. Ob Gläser, Accessoires oder Dekoration – in einer Vinothek findet jeder Besucher die passenden Geschenkideen für jeden Anlass.

Schlossgartenhof, Saulheim

5. Rheinhessen mit allen Sinnen erleben

Will man Rheinhessen mit allen seinen Sinnen erleben, so gehört der Besuch in einer Vinothek definitiv dazu. Nur dort spürt man die untrennbare Verbindung zwischen unserer Region, dem Wein und seinem Erzeuger. Mit jedem Tropfen genießt man zugleich auch den Charakter der Weinlage, des Weinguts, seiner Menschen und das eigene Wohlbefinden.

Ein Ort, an dem viele der besten Weine Rheinhessens auf genussfreudige Entdecker warten, ist die Rheinhessen Vinothek in Alzey . Ein Besuch lohnt sich hier für jeden, der Rheinhessen anhand seiner vielfältigen edlen Tropfen kennenlernen möchte. Die Vinothek inmitten der Altstadt am Rossmarktbrunnen besticht durch ein großes Angebot an verschiedenen Weinen und anderen Erzeugnissen aus Rheinhessen und stellt somit einen idealen Ausgangspunkt für eine Genussreise durch unsere Region dar.

Rheinhessen-Vinothek. Alzey

Fazit:

Wie Ihr seht, bieten Euch die Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken einen ganz besonderen Anlaufpunkt, um Euch das unnachahmliche Lebensgefühl der Rheinhessen und die ganz besonderen Weine, die hier kreiert werden, im Detail näherzubringen.

Kommentare

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel: