© Dominik Ketz - Rheinhessen-2021-638-Ingelheim-Krimiwanderung

11. März 2022

Euer Tag in Rheinhessen – Besondere Erlebnisangebote

Das Schöne an Rheinhessen ist, dass es so viele verschiedene Möglichkeiten gibt, die Weinberge zu entdecken, die Menschen kennenzulernen.

Ihr könnt sie erwandern, mit dem E-Bike erkunden oder auf einer klassischen Planwagenfahrt erleben. Aber das ist bei Weitem nicht alles! Wir stellen Euch fünf ganz besondere Möglichkeiten vor, die allesamt lange in Erinnerung bleiben werden. Versprochen! Also, Vorhang auf für Geländewagen, Esel, Rätsel und Weinlaster…

Weinsafari: Im Geländewagen durch die Weinberge

Wer sagt denn, dass man für eine Safari nach Afrika reisen muss? Die Weinsafari des Weinguts Mohrenhof pirscht in eigens dafür umgebauten Land Rovern durch das rheinhessische Hügelland rund um Lonsheim.

Winzer Andreas Mohr fährt uns die Hügel hinauf und Senken hinab. Es geht im wahrsten Sinne über Stock und Stein, mal am Waldrand entlang, dann mitten durch das Rebenmeer. Wir sichten die Frankfurter Skyline und bewundern die untergehende Sonne, die Rheinhessen in ein atemberaubendes Licht taucht.

Während Andreas Mohr zielsicher die schönsten Flecken seiner Heimat ansteuert, erzählt er von der Entstehung seiner unkonventionellen Idee. Ihn habe schon immer der direkte Kontakt zwischen Winzer und Gast gereizt. Während man auf einer traditionellen Planwagenfahrt nur schwer ins Gespräch kommen könne, sei seine Tour ein interaktives „rollendes Weinseminar“ rund um Weinbau, Geografie und Landschaft.

Auf so einem Weinseminar darf eines natürlich nicht fehlen: Wein. Wir probieren vier verschiedene Sorten, gepaart mit kleinen herzhaften Snacks. Das Spannende daran ist, dass wir die Weine genau an den Stellen genießen, an denen sie wachsen. Intensiver kann man einen Weinberg in Rheinhessen wohl kaum erleben … Und (auch) genau deshalb ist die Weinsafari etwas ganz Besonderes!

Die Weinsafari könnt Ihr auf unserer Webseite anfragen.

Eselwanderung: Mit zwei Großeseln durch die Weinberge

Eine Wanderung durch das rheinhessische Hügelland ist immer wunderschön. In Begleitung zweier Esel wird daraus ein ganz besonderes Erlebnis. Dafür sorgen die beiden Großesel Nori und Boromir in Begleitung ihrer Besitzerin Heike Samosny. Die Route der Wanderung führt durch den Südwesten Rheinhessens, die rheinhessische Schweiz.

Vor dem Start ist ein kurzes Kennenlernen mit ausreichend Streicheleinheiten Pflicht. Denn schon nach den ersten Metern dürfen wir die Esel selbst führen. Die größte Herausforderung ist es, schnell zu lernen, sie von dem verführerischen Gras am Wegesrand fernzuhalten.

Es geht auf der Hiwweltour Heideblick über Neu-Bamberg mit seiner markanten Burgruine zum sagenumwobenen Ajaxturm und durch die rheinhessische Heide. Wunderbare Ausblicke und die ansteckende Gelassenheit von Boromir und Nori lassen jede anstrengende Steigung schnell vergessen. Zudem sind es die Esel, die für uns die üppige Brotzeit und einige ausgewählte Weine der Region tragen, die direkt am Entstehungsort probiert werden.

Die Eselwanderung könnt Ihr ebenfalls auf unserer Website anfragen.

Grape Escape Im Weingut Domhof

Es ist ja eher unwahrscheinlich, aber sollte es doch mal regnen, dann schließt Euch doch im Keller ein … aber nur im Rotweinkeller des Weinguts Domhof in Guntersblum! Bei dem Escape-Room-Spiel GRAPE ESCAPE müsst Ihr als Weinspione in 60 Minuten das Geheimnis des Kellermeisters lüften und seinen neu kreierten Tropfen stehlen, der gut versteckt in den Tiefen des Fasskellers lagert. Der Wein darf im Anschluss natürlich gekostet werden!

Rätselhaft – packend – unerwartet. Die Krimiwanderung im Selztal

Im Team der „SOKO Selztal“ ermittelt Ihr in einem spektakulären Fall!

Nach einer Sektbegrüßung gilt es, entlang der Wanderung auf und ab durchs Selztal, ein Verbrechen aufzuklären. Die Teilnehmer werden schnell zu Ermittlern und erhalten durch rätselhafte Fundstücke immer wieder neue Indizien zur Straftat. Aber nicht alle sind zielführend. Spürsinn & Ermittlungsgeschick sind gefragt!

Die Wanderung verspricht wunderschöne Aussichten auf das romantische Selztal und den Westerberg.

Ermittlungen machen hungrig: die erfolgreiche Lösung des Falls wird gekrönt durch eine leckere Vesper inklusive Ingelheimer Wein, Mineralwasser und Traubensaft im Weingut.

Mehr Informationen findet ihr auf unseren Programmseiten.

Wandern mit der „Rollenden Weinbar“

Der Rote Hang bei Nierstein ist bekannt für seine weltberühmten Rieslinglagen und für die spektakuläre Aussicht auf den Rhein. Beides spielt eine große Rolle bei einer Weinwanderung mit dem „Wein-Laster“ von Michael Voß.

Der „Wein-Laster“ ist ein echtes Unikum: ein 1979er Barkas, leuchtend Blau – mit wertvoller Fracht. Die bringt der Laster von Nierstein aus zu den schönsten Rastplätzen einer Weinwanderung am Roten Hang.  Zur Begrüßung erwartet Euch das Team des Wein-Lasters am Startpunkt der Wanderung mit einem prickelnden Aperitif. Die gut ausgeschilderte Route führt durch die Weinberge zu Aussichtspunkten mit einem fantastischen Blick über Rheinhessen, den Rhein und einer Fernsicht bis nach Frankfurt. Zwischendurch wartet immer wieder der Weinlaster auf seine Gäste. An diesen Stationen werden jeweils zwei Weine einer Rebsorte von verschiedenen Winzern gegeneinander verkostet. Dazu schmecken kleine feine Rheinhessen-Tapas.

Auch dazu gibt es mehr Informationen bei unseren Buchungsageboten.

Kommentare

Avatar

Selber kommentieren:


  1. Avatar

    Die Wanderung mit dem Weinlaster am Roten Hang von Nierstein ist absolut empfehlenswert. Netter Gastgeber, tolle Weine, exzellente Rheinhessen-Tapas und super-entspannte Atmosphäre. Ein "Muss" für jeden Weinfreund in Rheinhessen.

    1. Ingrid Weigerding

      Vielen Dank, Stefan, für die positive Rückmeldung. So haben wir es auf unserer Tour auch erlebt. Wünsche dir noch viele schöne Erlebnisse in Rheinhessen.

Unsere beliebtesten Artikel: