Rezepte zornheimer-weinstuben-5

2. Dezember 2021

3 rheinhessische Rezepte für die Winterzeit

Aus den Töpfen und in der ganzen Küche duftet es nach Rheinhessen. Aus den Zornheimer Weinstuben habe ich Euch drei rheinhessische Rezepte für die Winterzeit mitgebracht und dazu die passende Weinempfehlung.

Heute bin ich in den Zornheimer Weinstuben bei Lucas Christgen und seiner Frau Marjana. Lucas Christgen ist der Inhaber und Küchenchef und seine Frau kümmert sich um den Service und die Gäste. Die Weinstuben liegen direkt neben der Zornheimer Kirche auf dem Berg. Auf der großen Terrasse vor dem Haus lässt es sich im Sommer bestimmt bis in den späten Abend wunderbar sitzen. Heute ist es leider nebelig und kalt, deswegen gehe ich lieber direkt rein zu Lucas Christgen in die warme Stube.

Rezepte aus den Zornheimer Weinstuben

Das ist die ideale Beschreibung für das Restaurant. Das alte Fachwerk mit den dunklen Holzbalken zieht sich über mehrere Stockwerke nach oben und ist mit kleinen Lichtern und Accessoires gemütlich dekoriert. Statt einem großen Gastraum finden sich hier kleinere Räume, Nischen und Etagen, auf denen man ganz für sich den Wein und das leckere Essen genießen kann.

Genau wegen des Essens bin ich heute hier. Lucas Christgen hat drei typisch rheinhessische Gerichte für die gemütlichen und kälteren Jahreszeiten Herbst und Winter vorbereitet. Die drei Gerichte funktionieren wunderbar als Menü mit drei Gängen. Ihr könnt sie aber auch einzeln zubereiten und servieren.

1. Gebratenes Zanderfilet auf lauwarmem Brezelknödelcarpaccio

Die Kenner unter Euch werden es wissen, im Rhein lässt sich der Zander wunderbar angeln und so kommt auch bei Lucas Christgen der regionale Rheinzander auf den Tisch. Die klassische Brezel hat der Küchenchef neu interpretiert und aus ihr nicht nur einen Knödel, sondern direkt ein Knödelcarpaccio kreiert. Das macht vor allem optisch auf dem Teller was her. Das Zanderfilet ist eher ein leichteres Herbstgericht; daher schenkt mir Lucas Christgen dazu einen Selection Silvaner vom Weingut Münzenberger aus Zornheim ein.

Habt Ihr schon Hunger bekommen und wollt direkt loskochen? Dann könnt Ihr Euch das Rezept direkt herunterladen.

Rezepte

2. Schweinszüngchen auf lauwarmen Linsensalat

Es wird richtig winterlich und warm mit dem nächsten Gericht und dazu auch noch klassisch rheinhessisch. Schweinszüngchen sind wahrscheinlich nicht für jeden etwas, aber in der Kombination mit dem lauwarmen Linsensalat aus kleinen braunen und rosa Linsen werdet Ihr sie vielleicht auch für Euch entdecken. Lucas Christgen empfiehlt mir dazu einen Sauvignon Blanc zum Beispiel vom Weingut Bischel aus Appenheim.

Das Rezept zum Nachkochen findet Ihr unter diesem Link zum Download.

3. Kartäuserklöße mit Weinsoße

Jetzt wird es süß auf meinem Teller und es duftet schon wunderbar nach der Riesling-Weinsoße und nach Zimt. Kartäuserklöße wecken beim Küchenchef Kindheitserinnerungen, denn jetzt serviert er mir seine Leibspeise aus der Kindheit. Die Weißweinsoße kam als ideale Ergänzung später erst dazu. Saisonal könnt Ihr hierzu noch Früchte ergänzen oder wie Lucas Christgen auf meinem Teller die glasierten Maronen typisch für den Herbst. Die Weißweinsoße wurde mit dem Riesling des Weinguts Fleischer aufgekocht und genau der landet jetzt auch in meinem Glas und rundet dieses Gericht perfekt ab.

Wenn Euch jetzt auch das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, dann ladet Euch schnell das Rezept runter

Mit den drei Rezepten könnt Ihr Euch die rheinhessische Küche nach Hause und auf Euren Tisch zaubern. Wenn Ihr Euch an die Anleitung haltet, „dann klappt das schon“, hat mir Lucas Christgen versichert. Alle Rezepte zusammen könnt Ihr Euch hier herunterladen. (Link zum Dokument mit allen Rezepten).

Für das ultimative Rheinhessen-Erlebnis solltet Ihr Euch die Zornheimer Weinstuben einmal selbst anschauen und Euch „auf gut rheinhessisch“ mit mediterranem Einfluss verwöhnen lassen.

Publizitätsmerkmal Förderung

Kommentare

Avatar

Selber kommentieren:


Unsere beliebtesten Artikel: