Mitten auf der Hiwweltour Neuborn liegt das pittoreske Weindorf Rommersheim. Verwinkelte Gassen, ein schattenspendender Kirchplatz und unzählige farbenfrohe Fachwerkhäuser bilden einen schönen Kontrast zur anderweitig sehr naturnahen Wanderung durch Weinberge und Waldabschnitte. Rommersheim sticht aber nicht nur optisch heraus, hier kann man auch dem einen oder anderen Geheimnis auf den Grund gehen: Woher stammt der Name? Warum ist die Kirche so außergewöhnlich? Und was hat es mit dem mystischen Greifenberg auf sich?

© Dominik Ketz

Den 07.04.19 solltet Ihr Euch fett im Kalender markieren. Wir eröffnen die Outdoorsaison Rheinhessen und haben dafür ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Wandern, Radfahren, draußen sein. Endlich geht es wieder los. Ich wollte genau wissen, was an diesem Tag passiert und habe die Köpfe hinter der Veranstaltung gebeten, mir mehr über das Programm zu erzählen.

© susanne Krebs

Wie kann mal sowohl als neugieriger Weinnovize als auch als ausgewiesener Weinkenner den edlen Tropfen vor Ort in Rheinhessen am besten probieren und genießen? Die Rheinhessen-AUSGEZEICHNET-Vinotheken bieten die beste Anlaufstelle, um sich rund um den Wein vor Ort zu informieren. Probieren ist ausdrücklich erwünscht. Genuss und Lebensfreude machen den Weineinkauf zum Erlebnis.

Auf der Hiwweltour Westerberg könnt Ihr bereits vieles entdecken, doch auch links und rechts der Tour lohnt sich der Blick auf und in die kleinen Orte entlang der neuen Route! Wir stellen Euch vier rheinhessische Weinorte vor, die in unmittelbarer Nähe des Wanderwegs liegen und die Ihr im Vorfeld, während oder im Anschluss an Eure Wanderung besuchen könnt. Außerdem verraten wir, was sie jeweils so besonders macht.

Worms ist der Ausgangspunkt des RheinTerrassenWegs, dem rund 75 Kilometer langen Wanderweg entlang des malerischen Rheins und berühmter Weinlagen. Bevor wir in unsere Wanderschuhe schlüpfen und uns auf den Weg in Richtung Mainz machen, lassen wir es uns nicht nehmen, Worms näher kennenzulernen. Die vier Museen der Stadt vermitteln einen wunderbaren Eindruck ihrer vielfältigen Geschichte – und sind jedes für sich eine kleine Attraktion, auch unabhängig des „Inhalts“.

Wenn sich Kälte, Raureif oder gar Schnee über die rheinhessische Hügellandschaft legen, kehrt immer auch Stille ein. Aber noch lange kein Stillstand! Egal ob dick eingepackt an der frischen Luft, ganz entspannt in der Sauna oder auf kulinarisch-kultureller Entdeckungsreise – auch im Winter gibt es in Rheinhessen viel zu entdecken und zu erleben. Einige unserer beliebtesten Wintertipps findet Ihr hier!

Flörsheim-Dalsheim ist eine rheinhessische Weinbaugemeinde mit rund 3.000 Einwohnern und mehr als 30 Winzern. Besonders der Ortsteil Dalsheim ist wegen seiner berühmten Fleckenmauer, der sieben Türme und drei Kirchen einen Besuch wert. Wir reisen dabei nicht nur physisch, sondern auch in der Zeit. Mit der Frau des Nachtwächters an unserer Seite lernen wir das Rheinhessen des 19. Jahrhunderts kennen und die rheinhessische Mundart lieben.

Unsere beliebtesten Artikel: